2014

Revolution von oben

Die Milliardärsbrüder Charles und David Koch sind gemeinsam die reichsten Menschen der Welt. Sie finanzieren in den USA marktradikale Politiker und den Kampf gegen Gewerkschaften. Ihr Ziel: ein Wildwestkapitalismus.



2013

Die Feinde der Patienten

Das Gesundheitswesen ist umkämpft wie kein anderer Bereich der Politik. Ein Heer von Lobbyisten arbeitet täglich daran, die öffentliche Meinung zu manipulieren, Reformen zu verhindern und Gesetze zu beeinflussen. Ein Blick hinter die Kulissen, der zeigt, wie die Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), der Bundesverband der Medizinprodukte-Hersteller (BVMed), die Apothekerlobby ABDA und der Verband forschender Arzneimittelhersteller (VfA) arbeiten. 


2013

"Ich hänge nicht an diesem Leben"

Im Vatikan findet zurzeit jene Revolution statt, für die Hans Küng ein Leben lang gekämpft hat. Doch der Theologe ist am Ende seiner Kräfte und kann nur noch zuschauen. Ein Gespräch über den katholischen Frühling und die Hölle auf Erden.


2012

Wie über Sanofi der Graumarkt beliefert wird

Der Pharmakonzern Sanofi-Aventis hat angeblich Arzneimittel im Wert von über 200 Millionen Euro an Kreuzfahrtschiffe geliefert. Merkwürdig nur,

dass die da nie ankamen – und wohl in Deutschland auf dem Graumarkt landeten.


2012

Die Krebs-Mafia

Nur 400 Apotheken in Deutschland dürfen Chemotherapie-Infusionen zubereiten. Viele werden offenbar seit Jahren von Pharmafirmen geschmiert, damit sie deren Präparate bevorzugen. Die Kassen müssen deshalb Höchstpreise für Krebsmedikamente zahlen. Eine Recherche über Zyopharma, Omnicare. Ribosepharm und andere Hersteller, die auf ganz spezielle Art mit Apothekern zusammenarbeiten.


2012

Die Vitamin-Lüge

Die Pharmaindustrie redet den Menschen ein, dass die regelmäßige Einnahme von Vitaminpillen ihr Leben gesünder macht. Viele der hochdosierten Mittel aber sind schädlich und helfen nur denen, die sie herstellen.


2011

Der Aufschneider

Prof. Dr. Werner Mang hält sich für den besten Schönheitschirurgen in Europa. Interne Dokumente belegen allerdings merkwürdige Praktiken in seiner Bodenseeklinik: Ein Arzt operierte dort ohne Zulassung, und im Streitfall werden auch mal veränderte Krankenakten vorgelegt.


2011

Mitten im größten Geldklumpen

Carsten Maschmeyer hat riskante Finanzprodukte an einfache Leute vermittelt und damit Millionen verdient. Heute lebt er in einer Glamour-Welt, ist mit Veronica Ferres liiert und mit einflussreichen Politikern befreundet. Viele seiner Kunden wünschen, sie wären seinen Beratern nie begegnet.


2010

Homöopathie - Die große Illusion

Noch nie standen sich Anhänger und Gegner der Homöopathie so unversöhnlich gegenüber - was also bringt die sanfte Medizin? Ihr Nutzen lässt sich nicht belegen. Doch aus dem Geschäft mit den Kügelchen ist längst eine Milliardenindustrie geworden.



2010

Operation Hippokrates

Wie das FDP-Gesundheitsministerium gemeinsam mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), dem Gesundheitspolitiker Jens Spahn (CDU) und anderen den wichtigsten Pharma-Kritiker des Landes entsorgte. Erst wurde seine Ablösung beschlossen - dann nach Gründen gesucht. Die Chronologie einer Intrige, die am Ende zur Absetzung des Gründungs-Chef des IQWiG, Peter Sawicki, führte.


2009

Der Handel der Firma Tutogen mit Leichenteilen

Die deutsche Firma Tutogen betreibt ein ebenso verschwiegenes wie lukratives Geschäft mit Leichenteilen: In der Ukraine lässt sie Verstorbenen Knochen entnehmen, aus denen Produkte für die Medizin hergestellt werden - weltweit ein Milliardenmarkt.


2009

Alarm und Fehlalarm

Um eine Krebserkrankung zu vermeiden, lassen sich Millionen Deutsche jedes Jahr den Darm spiegeln, die Haut untersuchen oder die Brüste röntgen. Doch der Nutzen der meisten dieser Vorsorgeuntersuchungen ist umstritten. Und vielen Ärzten fehlt es häufig an Fachwissen.



2009

"Befruchtung nicht funktioniert"

Der Discount-Riese Lidl hat seine Mitarbeiter noch bis vor wenigen Monaten ausspioniert. In handschriftlich geführten Krankenakten wurde sogar notiert, wer beim Psychologen war oder schwanger werden wollte. All diese Akten fanden sich jetzt in einer Bochumer Mülltonne.